Nachhaltigkeit

Green IT mit dem Kooperationspartner AfB

02-05-2024

Marcard Media GmbH schenkt PCs ein zweites Leben: Ausgediente Laptops und Handys schonen bei Marcard Media GmbH ab sofort die Umwelt und fördern Inklusion


Green IT umfasst weit mehr als papierloses Arbeiten. Green IT bedeutet unter anderem auch einen verantwortungsvollen Umgang bei der Anschaffung und der Entsorgung oder idealerweise der Weiterverwertung von verwendeter Firmenhardware. Marcard Media GmbH arbeitet dafür ab sofort mit dem zertifizierten IT-Refurbisher AfB social & green IT zusammen.


Vor Kurzem wurden die ersten gesicherten Rollwagen mit ausgemusterten Notebooks, Monitoren und PCs von Marcard Media GmbH in die nächste AfB-Niederlassung gebracht. Die ausgemusterte Hardware ist meist noch voll funktionsfähig und wird dort gelöscht, aufbereitet, mit dem neuesten Betriebssystem versehen und verkauft. Auf diese Weise verlängert sich die Nutzdauer z. B. eines Smartphones von etwa zwei auf vier Jahre. Die vermiedene Neuproduktion reduziert Emissionen und schont wertvolle Ressourcen. Geräte, die nicht wiedervermarktet werden können, werden fachgerecht zerlegt und recycelt.


Über diesen ökologischen Beitrag hinaus wird gebrauchte Hardware bei AfB nicht nur „green“, sondern auch „social“. Denn es handelt sich hierbei um ein gemeinnütziges Inklusionsunternehmen. Von den rund 650 Mitarbeitenden sind etwa 50 % schwerbehindert. Daher auch der Name „AfB“: Arbeit für Menschen mit Behinderung.
Für dieses außergewöhnliche Geschäftsmodell, das ökologische und soziale Nachhaltigkeit gelungen miteinander vereint, wurde AfB vielfach ausgezeichnet. Als Dankeschön für die erfolgreiche Partnerschaft erhalten Mitarbeitende von Marcard Media GmbH unter anderem 10 % Rabatt auf AfB-Geräte.


Über den Kooperationspartner AfB social & green IT
Der IT-Refurbisher AfB social & green IT hat sich auf die zertifizierte Datenlöschung, professionelle Aufarbeitung und den Weiterverkauf gebrauchter IT-Hardware spezialisiert. Dafür kooperiert AfB mit rund 1.600 Unternehmen, Banken, Versicherungen und öffentlichen Einrichtungen europaweit zusammen. Online oder im AfB-Shop werden die generalüberholten Geräte deutlich günstiger als Neuware und mit mindestens 12 Monaten Garantie verkauft. Auf diese Weise werden Neuproduktionen vermieden und damit Emissionen und Elektroschrott reduziert sowie wertvolle Ressourcen geschont. Gleichzeitig setzt das Sozialunternehmen auf Inklusion: 50 % der rund 650 Angestellten sind schwerbehindert. Damit ist AfB das größte gemeinnützige IT-Unternehmen Europas. Für dieses Green-IT-Konzept wurde AfB unter anderem mit Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2012, 2021), dem German SDG Award (2022) und dem IT Business Distri Award Refurbishing & Remarketing (2023) ausgezeichnet.